Home

Helden intern

Anmeldung



Heldengäste

Heldenzeit

-seit 19.03.2009, 16:30h-

 

Homepage der A-Jugend des Breitenfelder SV 2019/2020



----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Remis im Derby

Im Kreisligaspiel gegen den Möllner SV gab es am Ende ein 1:1-Unentschieden. Insgesamt ein vielleicht nicht einmal ungerechtes Resultat, da die Möllner Jungs leidenschaftlich kämpften, dabei eigentlich aber nur verteidigten.

Die Jungs kamen zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Der Ball wurde nur hin und her geschoben. Bewegung war auch kaum vorhanden und es fehlte an Dynamik und Griffigkeit. Zudem wurden viel zu viele lange hohe Bälle geschlagen, bei denen der Gegner dann "danke" sagte. Die Möllner hauten von Beginn an alles rein und kamen auch zur nicht unverdienten Führung. Erst nach einer knappen halben Stunde wurde es besser. Es war deutlich mehr Bewegung drin und der Ball lief entsprechend durch die Reihen, sodass sich auch die Torchancen häuften. Von den Möllnern war in der Offensive nichts mehr zu sehen. So ging es dann nach einer schwachen Leistung der Jungs in die Pause.

Im zweiten Durchgang ging es so weiter. Die Jungs spielten gegen die rote Wand an und kamen immer mal zu einem Torabschluss. Die ganz große Chance war aber nicht dabei. Glück hatten wir, als die Möllner nach langer Zeit mal wieder vor unserem Tor auftauchten und eine dicke Chance vergaben. Jannis parierte. Nach einer guten Stunde bekamen wir dann einen berechtigten Handelfmeter zugesprochen, den Matthis souverän verwandelte. Kurz darauf dezimierten wir uns nach einem harten Einsteigen gegen den Möllner Keeper und mussten zu Recht mit einem Spieler weniger auskommen. Die Möllner gaben ihre komplett defensive Haltung weiterhin nicht auf und wir bestimmten trotz Unterzahl das Spiel weiter. Ein Durchkommen war aber nun noch schwerer. Gegen Ende beschränkten sich die Möllner dann auf kernige Zweikämpfe, um es mal nett auszudrücken, und handelten sich eine gelbe Karte nach der nächsten ein. Ein Tor sollte dann nicht mehr fallen und es blieb letztlich beim 1:1. Trotz optischer Überlegenheit über das ganze Spiel ein nicht ungerechtes Endergebnis.

Über die Trainer des Gegners wird der Mantel des Schweigens gelegt. Es bestand zu keinem Zeitpunkt der Eindruck, dass sie ihren Anteil dazu beitragen wollten, dass das Spiel trotz der Rivalität einen gesitteten Ablauf nimmt. Der Schiri wird deren Verhalten jedenfalls im Spielbericht vermerken, so sagte er es nach dem Spiel. Und wenn man als Trainer so ist, dann wundert es auch nicht mehr, dass die Ersatzspieler sich auch nicht gerade durch Fairness hervortun. Oder warum beklatscht man frenetsich eine rote Karte des Gegners und lacht Spieler von uns aus, wenn ihnen etwas misslingt? Dass nach dem Schlusspfiff sogar der Gegner es bringt, Jungs von uns anzusprechen, um sie zum Wechsel nach Mölln zu bewegen, ist dann wohl an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten.

Insgesamt keine gute Leistung der Jungs, aber dennoch ein Lob für den Einsatz, denn der Spielverlauf und die entstandenen Rahmenbedingungen machten es sicher nicht einfach.

Dabei waren: Jannis, Philipp, Janni, Leon, Mirco, Julian, Matthis, Kariem, Tilmann, Jonas, Oke, LasseBr, Malte, Paul, LasseBü, Mathis, Marten und Luca

Unser Torschütze: Matthis (SO, 17.09.2019)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hochverdient eine Runde weiter Bildergebnis für tsv schlutup

Im Landespokal gewannen wir hochverdient gegen den Landesligisten von der SG Schlutup/Phönix mit 3:0 und ziehen damit ins Viertelfinale ein. Gegner wird dort am 31.10.2019 der MTV Kiel oder der Heider SV sein, die erst noch gegeneinander spielen.

Die Jungs waren von Beginn an auf dem kleinen Platz in Güster dominant. Der Gegner war im Grund nur am Verteidigen und schlug meist nur lange Bälle auf ihre Offensive, die aber gut von den Jungs verteidigt wurden. Der Ball lief gut, nur fehlte es im letzten Drittel doch noch an Durchschlagskraft. Die Jungs kamen zwar zu Chancen, aber die ganz dicke war nicht dabei. Die große Überlegenheit drückte sich daher nicht bis zum Tor aus. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.

Wir stellten in der zweiten Hälfte auf 4:4:2 um, um noch einen weiteren Stürmer auf dem Platz zu haben. Das Spiel blieb gleich. Die Jungs waren eindeutig überlegen und kamen nun auch zu besseren Chancen. Das 1:0 war lange überfällig. Kariem erlöste uns dann gut 20 Minuten vor dem Ende nach Klasse-Vorarbeit von Luca. LasseBr sorgte dann kurz darauf mit dem 2:0 eigentlich schon für die Entscheidung. Der Gegner wurde nun zwar offensiver, ohne jedoch eine wirklich gute Torchance zu bekommen. Auf der anderen Seite bekamen die Jungs noch die Gelegenheit zu erhöhen. Das besorgte dann Luca kurz vor Schluss nach Klasse-Vorarbeit dieses Mal von Piet.

Insgesamt eine starke Vorstellung der Jungs. Sehr gut, Jungs! Damit scheinen wir gut gewappnet für das anstehende Derby am Samstag gegen den Möllner SV.

Dabei waren: Jannis, Janni, Leon, Mirco, Julian, Matthis, Kariem, Tilmann, Jonas, Oke, LasseBr, Malte, Piet, Marten und Luca

Unsere Torschützen: Kariem, LasseBr, Luca (SO, 11.09.2019)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------


Souveräne Vorstellung

Bei Fortuna St. Jürgen gewannen die Jungs nach einer weitestgehend tadellosen Leistung verdient mit 5:0.

Die Jungs waren von Beginn an konzentriert, zeigten eine gute Ordnung und ließen auch den Ball gut laufen. Der Gegner spielte von Beginn an defensiv, sodass die Jungs ein deutliches Übergewicht hatten. Tilmann sorgte per Freistoß für die verdiente Führung, ehe LasseBr postwendend nach Klasse-Paß von Tilmann auf 2:0 erhöhte. Vom Gegner war in der Offensive wenig zu sehen. Unsere Innenverteidiger, die wieder einmal neu kombiniert werden mussten (dieses Mal Paul und Mirco), spielten fehlerfrei und auch über außen brannte nichts an. Vorne gab es noch die Chance auf das dritte Tor. Die letzten Minuten vor der Pause wurden es etwas unordentlich, sodass der Gegner noch eine Drangphase bekam, was nicht unbedingt gewollt war. Dann war Pause.

Die ersten Minuten gehörten wieder den Gastgebern, die auf den Anschlusstreffer drängten. Zwingendes an Torchancen kam aber nicht zustande. Die Jungs brauchten so zehn Minuten, ehe sie wieder das Zepter in die Hand nahmen. Matthis sorgte dann auch gleich nach Klasse-Vorarbeit von Kariem für das vorentscheidende 3:0. Die Jungs hatten das Spiel nun komplett im Griff und erhöhten noch durch Mathis und Julian auf 5:0. Der Gegner bekam in 90 Minuten keine echte Torchance, was wohl das Kräfteverhältnis auch ausdrückt.

Insgesamt eine starke Leistung der Jungs. So langsam spielen wir uns wohl ein, auch wenn bei diesem Spiel wieder einmal der Kader ganz anders aussah als beim letzten.

Dabei waren: Jannis, Philipp, Kariem, Paul, Mirco, Matthis, Mathis, Jonas, Tilmann, LasseBü, Marten, Nico, LasseBr, Oke und Julian.

Unsere Torschützen: Tilmann, LasseBr, Matthis, Mathis, Julian (SO, 08.09.2019)


----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Eine Runde weiter Bildergebnis für ssv schnakenbek

Im Kreispokalspiel bei der SG Südkreis gewannen die Jungs insgesamt verdient mit 6:1.

Auf dem recht kleinen Kunstrasenplatz taten sich die Jungs erst schwerer, da der Gegner gut anlief und körperlich dagegen hielt. Da wir aber auch wieder an mehreren Stellen umstellen mussten, brauchte auch dies ein bisschen. Hinten standen wir gut und nach vorne ging auch immer mal etwas. Allerdings fehlte anfangs noch die Präzision, sodass Bälle oft zu lang gerieten. Nach gut 15 Minuten wurden die Jungs aber spielbestimmender und auch das Zusammenspiel passte besser. So kamen wir regelmäßig zu einer guten bis sehr guten Chance, die aber alle vergeben wurden. Nico sorgte dann für die verdiente Führung und schaffte dann in den nächsten neun Minuten zwei weitere Treffer zu einem lupenreinen Hattrick und besorgte dann noch kurz vor der Pause mit seinem vierten Tor den Halbzeitstand. Sehr gut, Nico!

Nach dem Wechsel änderte sich am Spiel eigentlich nicht viel. Hinten standen wir sicher und ließen nichts zu und vorne bekamen wir regelmäßig Chancen zu erhöhen. Der Gegner war duchgängig griffig und hielt gut dagegen, sodass die Jungs auch nicht zu leichten Toren kamen. Jonas sorgte dann per Distanzschuss für das 5:0, ehe Malte das sechste Tor nachlegte. Den verdienten Ehrentreffer gelang dann noch der Gegner, sodass es am Ende ein doch insgesamt ungefährdeter Sieg wurde. Die Jungs hätten sicher noch zwei, drei Treffer mehr erzielen können, aber wurden darin doch immer mal wieder irritierenderweise ausgebremst.

Damit stehen wir nun im Halbfinale gegen die SG BSSV/Elmenhorst. Prima, Jungs! Eigentlich das vorweggenommene Endspiel. Da heißt es dann Gas geben und für den Trainer chilliger zu werden.

Mit dabei waren: Jannis, Philipp, Kariem, Leon, Mirco, Julian, Matthis, Jonas, Tilmann, Luca, LasseBü, Nico, Malte, Jacob und Marten

Unsere Torschützen: Nico (4), Jonas, Malte (SO, 04.09.2019)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Spiele, die die Welt nicht braucht

Gegen die ESV Hansa Lübeck gewannen die Jungs mehr als hoch, sodass das Spiel für beide Seiten weder einen sportlichen noch persönlichen Wert hatte.

Respekt hat der Gegner allemal verdient, der sich trotz der mehr als deftigen Niederlage nie aufgab und bis zuletzt kämpfte. Dennoch fielen die Tore fast im Minutentakt oder sobald die Jungs das Tempo einmal anzogen, war der Ball sofort im Tor, sodass die gegnerischen Jungs irgendwann einem fast leid taten. Hansa Lübeck besteht laut deren Trainer fast nur aus B-Jugendlichen und aus einer Reihe Fußballanfänger. Ein Junge hatte sein erstes Spiel. Eine Mannschaft, die sicher in der Kreisklasse A besser aufgehoben wäre. Allerdings gibt es von der Klasse nur sehr wenige und das bedeutet dann weite Fahrten. Am Ende war es gut, dass das Spiel vorbei war.  

Mit dabei waren: Jannis, Philipp, Kariem, Janni, Paul, Mirco, Matthis, Mathis, Jonas, Tilmann, LasseBü, Tjelvar, LasseBr, Oke und Julian.

Unsere Torschützen: LasseBr (7), Mathis (6), Tilmann (4), Matthis (3), Jonas (2), Kariem (2), Paul, Mirco, LasseBü, Oke

Wer rechnen kann, weiß wie das Spiel ausgegangen ist (SO, 01.09.2019)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutlicher Sieg zum Auftakt Bildergebnis für tsv kücknitz

Im ersten Punktspiel der Saison gewannen wir gegen die SG Kücknitz/Siems ziemlich deutlich mit 7:1.

Die heißen Temperaturen setzten beiden Teams von Beginn an schon ziemlich zu. Es sollte von den Jungs auf Ballbesitz gespielt werden, um bei den heißen Temperaturen den Gegner mürbe zu spielen. Passierte nur gar nicht. Weiteres wetterunabhängiges wurde aber von den Jungs auch nicht sonderlich gut gemacht. Zu langes Ballhalten, technische Fehler, fehlende Ordnung . Dennoch waren die Jungs optisch überlegen und kamen immer mal wieder zu einer Torchance. Spielfluss war aber eher nicht erkennbar. Hinten standen wir auch nicht sattelfest, sodass Kücknitz mit langen Bällen immer mal wieder gefährlich vor unser Tor kam und auch zum Torerfolg hätte kommen können. Das gelang dann Matthis auf unserer Seite. Mathis sorgte dann bald für das 2:0. Besser wurde es aber deswegen auch nicht. Immer wieder brachten wir uns durch leichte, überflüssige Ballverluste in Not, sodass es dann auch auf unserer Seite zum 1:2 klingelte. Matthis sorgte aber kurz darauf für den alten Abstand. Dann war Pause gegen einen Gegner, der sicher nicht so viel schlechter war.

Nach dem Wechsel wurde es tatsächlich besser. Der Ball lief besser durch die Reihen und in der Defensive standen wir nun stabil. Kücknitz bekam im zweiten Durchgang keine einzige Chance mehr. Es wurde besser kombiniert und sich immer wieder eine Torchance erspielt. Auch wirkte es griffiger im Zweikampf und es wurde besser angelaufen. Matthis sorgte dann für das 4:1, ehe dann Nico nach einem sehenswerten Angriff nach Klasse-Pass von Janni auf Tilmann zum 5:1 vollendete. Mirco sorgte mit einem humorlosen Schuss ins untere Eck für den sechsten Treffer, ehe Matthis mit seinem vierten Tor für den Enstand sorgte.

Am Ende wurde es sogar trotz diverser Ausfälle dann doch noch ziemlich deutlich. Eine klare Steigerung im zweiten Durchgang sorgte dann auch für den verdienten Erfolg und die ersten drei Punkte auf dem Haben-Konto. Prima, Jungs.

Dabei waren: Jannis, Philipp, Kariem, Janni, Paul, Mirco, Matthis, Tilmann, LasseBü, LasseBr, Oke, Mathis, Malte, Nico und Piet

Unsere Torschützen: Matthis (4), Mathis, Nico, Mirco (SO, 25.08.2019)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erst stark, dann stark nachlassend Bildergebnis für bargfelder sv fußball

Im Testspiel beim Bargfelder SV gewannen die Jungs insgesamt verdient mit 6:3.

In der ersten Hälfte zeigten die Jungs vor allem auch spielerisch eine starke Leistung. Wir spielten erstmals im 4:1:4:1. Das klappte von Beginn an sehr gut. Der Ball lief prima durch die Reihen, es war Zug zum Tor zu erkennen und auch die Tiefenstaffelung passte. Bei der Balleroberung liefen die Jungs gut an und setzten die Bargfelder immer wieder gut unter Druck. Der Gegner war nicht ungefährlich und kam auch immer mal gefährlich vor unser Tor. Mathis brachte uns dann aber verdient in Führung, Leon erhöhte kurz darauf. Nach einer Unachtsamkeit hieß es dann aber 1:2. Die Jungs zeigten sich davon aber unbeeindruckt und erhöhten bis zur Pause noch auf 5:1 (Mathis, Tilmann, Jonas). Eine starke Leistung der Jungs.

Nach dem Wechsel war ein deutlicher Bruch im Spiel. Die Jungs ließen es gemählicher angehen. Vielleicht auch wegen des Spielstandes. Überall waren es Prozente weniger, sodass wir mehrmals Glück hatten, nicht den zweiten Gegentreffer zu bekommen. Die Ordnung ging zusehens verloren und auch das Zusammenspiel, das in der ersten Hälfte noch so gut anzusehen war, stockte. Vielleicht auch durch die Wechsel und den damit verbundenen Umstellungen. Es wurden jedenfalls mit einem Male lange Bälle geschlagen oder der Ball viel zu lange gehalten. Passstaffetten sah man selten. Nach einem Doppelschlag hieß es mit einem Male 3:5. Der Gegner witterte noch einmal Morgenluft und die Jungs fingen sich erst nach und nach und stabilisierten sich. Es wurde die letzten 20 Minuten eher eine kampfbetontes Spiel ohne große Chancen auf beiden Seiten. Tilmann sorgte dann noch per Freistoß für den Endstand.

In der ersten Hälfte eine starke Leistung, in der zweiten Hälfte eher weniger. Dennoch ein guter Test, aus dem sich wieder Erkenntnisse ziehen lassen.

Dabei waren: Jannis, Philipp, Kariem, Luca, Leon, Oke, Matthis, Tilmann, LasseBr, Piet, Jonas, Mathis, Nico, Tjelvar und Jacob.

Unsere Torschützen: Mathis (2), Tilmann (2), Leon, Jonas (SO, 18.08.2019)


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Intensives Testspiel

In einem intensiven Testspiel beim FC Schönberg 95 endete das Spiel letztlich gerechterweise mit einem 3:3-Unentschieden.

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz begannen die Schönberger wie die Feuerwehr, spielten von Beginn aggressives Angriffspressing. Die Jungs waren darauf gar nicht eingestellt und kamen mit dem hohen Gegnerdruck gar nicht zurecht. So hieß es bereits nach 6 Minuten 2:0 für die Schönberger. Danach wurde es allmählich besser. Nach vorne wurde immer mal gut kombiniert, aber auch hinten brannte es noch 3-, 4-mal lichterloh. Die Schönberger liefen die erste Halbzeit weiterhin konsequent und aggressiv an, waren griffig im Zweikampf und stellten die Jungs vor Herausforderungen, die sie diese Saison in der Form noch nicht kannten. Sie stellten sich aber besser drauf ein und versuchten vor allem weiter Fußball zu spielen. Mathis gelang dann vor der Pause der Anschlusstreffer.

Die zweite Halbzeit zeigte kein anderes Bild, nur schienen die Beine der Schönberger schwerer zu werden. Der Gegnerdruck wurde weniger. So bekamen sie zunächst auch keine weitere echte Torchance. Nach einem Foul an Mathis sorgte dann Tilmann per Elfmeter für den Ausgleich. Nur kurz darauf lagen wir wieder zurück durch einen Distanzschuss. Die Ordnung ging bei beiden Teams zunehmend verloren und gerade im Mittelfeld waren große Löcher. Mathis sorgte dann kurz vor dem Ende für den insgesamt verdienten Ausgleich. Die erste Hälfte ging an die Schönberger, die zweite eher an uns, sodass ein Remis dann eigentlich eine logische Folge ist.

Ein richtig guter Test, bei dem Zweikampfhärte, ständiger Gegnerdruck für ganz neue Erkenntnisse gesorgt hat.

Unsere Torschützen: Mathis (2), Tilmann (SO, 14.08.2019)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Starkes Testspiel Bildergebnis für hagenower sv

Gegen den Verbandsligisten aus Mecklenburg-Vorpommern, dem Hagenower SV, konnten die Jungs einen insgesamt auch in der Höhe verdienten 4:1-Erfolg einfahren.

Die ersten 15 Minuten hatten die Jungs noch Probleme mit der Zuordnung, sodass der Gegner gefährliche Szenen vor unserem Tor hatte. Danach waren die Jungs aber zunehmend das bessere Team und erspielten sich Torchancen. Eine davon nutzte Mathis zum 1:0. Die Hagenower standen kompakt im Mittelfeld und warteten darauf, Pässe der Jungs aus der Defensive abzufangen und schnell umzuschalten. Darauf konnten die Jungs sich dann gut einstellen. Nach einem sehenswerten Konter erhöhte Matthis dann auf 2:0. Damit ging es dann in die Pause.

Die ersten Minuten verschliefen die Jungs, sodass die Hagenower zum Anschlusstraffer kamen. LasseBr sorgte aber postwendend für das 3:1. In der Folgezeit hatten die Jungs das Spiel komplett im Griff. Von den Hagenower kamen eigentlich nur lange Bälle. Da der Gegner auch vorne kaum anlief, wurde die zweite Halbzeit doch ziemlich kommodig. Die Jungs bekamen immer wieder mal die Chance zu erhöhen. Kariem sorgte dann noch für den 4:1-Endstand.

Eine wirklich gute Leistung der Jungs gegen den zwei Klassen höher spielenden Gegner. Es sah vieles schon wirklich gut aus. Auch das Zusammenspiel mit den "Neuen" klappt zunehmend besser. Klasse, Jungs!

Unsere Torschützen: Mathis, Matthis, LasseBr, Kariem (SO, 11.08.2019)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

SC Schwarzenbek und VfB Lübeck  

Im ersten Testspiel fuhren wir nach Schwarzenbek. Das Spiel war in der ersten Halbzeit noch nicht allzu einseitig, auch wenn die Jungs das eindeutig bessere Team waren. Gemessen am ersten Spiel sah es weitgehend gut. Es fehlte noch die Feinabstimmung und es wirkte noch etwas holprig, aber es waren auch immer wieder schöne Kombinationen zu sehen. Hinten wackelte es auch immer mal. Zur Pause hieß es dann 4:1. Nach dem Wechsel war die Partie komplett einseitig und die Jungs hätten eigentlich noch deutlich mehr Tore schießen müssen. Am Ende hieß es dann 12:1 (Torschützen: Lasse Br (3), Mathis (2), Tilmann (2), Jannis (2), Matthis, Leon, Oke).


Im zweiten Testspiel spielten wir gegen die B2 vom VfB Lübeck und es war ein komplett anderes Spiel. Die Lübecker waren sehr griffig, technisch stark und körperlich und atheltisch keineswegs unterlegen. So war das Spiel über die gesamte Spieldauer intensiv und ausgeglichen allerdings mit einem Chancenplus auf unserer Seite. 15 schwache Minuten in der ersten Hälfte brachten uns in Rückstand, welcher auch bis zum Schluss Bestand hatte. So endete das Spiel 3:2 für die Lübecker (unsere Torschützen: Lasse Bü, Lennox). Insgesamt eine gute Leistung der Jungs in einem prima Testspiel, das deutlich machte, woran noch zu arbeiten ist. Ein Dank an Lennox und Ali aus der B-Jugend fürs Aushelfen. (SO, 05.08.2019)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Saison 2018/2019

Kreispokalsieger




----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2017/2018

Kreispokalsieger und 7. Platz Landesliga Holstein


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2016/2017

Aufstieg Landesliga Holstein

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2015/2016

Hallenkreismeister, Kreispokalsieger, Aufstieg Landesliga Holstein


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2014/2015

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2013/2014

Meister Verbandsliga Süd, Kreispokalsieger

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2012/2013

Kreispokalsieger

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2011/2012

Kreismeister

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2010/2011

Kreismeister, Hallenkreismeister

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2009/2010


 
Dienstag, 15. Oktober 2019
Copyright © 2019 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Verstärkung gesucht

Für die neue Saison suchen wir noch Verstärkung.
Wenn du Lust u Interesse hast, in einer starken Mannschaft zu spielen, dann komme einfach mal bei uns vorbei oder melde dich bei den Trainern....

Das nächste Spiel

  


 

Kreisliga gg

SV Viktoria 08

 

29.09.2019,13:00h 

 

    

   

  

     

 

 

 


 

 

 

 

 

 Das nächste Turnier