Home Saison Spielberichte 2017/2018 LL gg Grönau am 11.04.2018
| Drucken |

Landesliga gegen SG Grönau/Eichholz am 11.04.2018

Ergebnis: 5:3 gewonnen

Tore: Alaa (4), Tilmann

Heute stand das Nachholspiel in der Landesliga gegen die SG Grönau/Eichholz an. Mit dabei waren: Marc, Jannis, Tilmann, Tim, Janni, Alaa, Lasse, Jonas, Leon, Paul, Mathis, Matthis, Marten, Oke, Julian und Mirco.

Die Platzverhältnisse waren nicht ganz einfach, dazu blies ein kräftiger Wind, der das Spiel doch maßgeblich beeinflusste. Zunächst spielten wir mit Gegenwind. Die Jungs kamen ordentlich in die Partie. Der Gegner spielte meist lange Bälle, um dann mit Unterstützung des Windes überfallartig Richtung unser Tor zu stürmen. Wegen des Windes nicht einfach zu verteidigen. Zunächst stand die Defensive aber meist gut. Nach vorne ging immer mal was. Vor allem über Matthis, der ordentlich Dampf machte. Alaa traf dann die Latte und auch in der Folgezeit bekamen die Jungs noch drei, vier gute bis sehr gute Gelegenheiten. Nach einem Konter hieß es mit einem Mal 0:1 für Grönau. Mit dem Tor war ein deutlicher Bruch im Spiel der Jungs. Es wurde hinten fahrig, im Mittelfeld unordentlich und vorne ungefährlich. Der Gegenwind spielte dabei auch eine Rolle, der das Fußballspielen doch deutlich erschwerte. In dieser Phase folgerichtig fingen wir uns das 0:2, mit dem es dann in die Pause ging. Unter dem Strich aber doch eine eher ausgeglichene Halbzeit.

In der Pause hieß es sich sammeln und mit dem Rückenwind nun Druck zu machen. Das taten die Jungs dann auch. Sie hatten eine andere Körpersprache, waren aggressiver und man merkte ihnen den Wiillen an, das Spiel noch zu drehen. Alaa verkürzte dann schnell auf 1:2. Dies währte aber nur Sekunden, denn direkt nach dem Anstoß hieß es 1:3. Die Jungs gaben aber nicht auf, spielten weiter nach vorne, setzen die Grönauer unter Druck und bekamen Torchancen. Wieder Alaa erzielte den Anschluss. Nun waren die Jungs dran. Nach klarem Foul an Mathis gab es Strafstoß, den Alaa zum Ausgleich sicher verwandelte. Die Grönauer reagierten nun nur noch und schlugen die Bälle hinten raus. Nach einem sehenswerten und viel umjubelten Freistoßtor von Tilmann gingen die Jungs dann erstmalig in Führung. Sie spielten aber weiter nach vorne, sodass Alaa noch mit seinem vierten Treffer nach Klassepass von Oke die endgültige Entscheidung gelang.

Insgesamt ein verdienter Sieg der Jungs mit einer Klassemoral. Super, Jungs! Ein kleines Extralob bekommt Alaa für seine vier Tore.

Am kommenden Sonntag haben wir dann das nächste Spiel in der Liga. Dieses Mal gegen die Zweite vom SV Eichede. Wir sind gespannt.


 
Copyright © 2018 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.