Home Saison Spielberichte 2017/2018 LL bei Trave Segeberg am 22.04.2018
| Drucken |

Landesliga bei der SG Trave 06 Segeberg am 24.04.2018 Bildergebnis für trave 06 logo

Ergebnis: 5:2 gewonnen

Tore: Mathis (4), Alaa

Heute fuhren wir in der Landesliga nach Leezen zur SG Trave 06 Segeberg. Personell arg reduziert durch zu kurzfristige Absagen waren für uns dabei: Marc, Jannis, Tilmann, Janni, Oke, Alaa, Lasse, Jonas, Leon, Mathis, Matthis, Julian und Mirco.

Anfangs spielten wir im 3:5:2 und wollten durch geduldiges Spiel mit Ballbesitz den defensiv erwarteten Gegner bespielen und ins Laufen bringen. Wichtig war es Fehlpässe zu vermeiden, da die größte Stärke des Gegners das schnelle Umschalten ist. Das klappte meist gut, nur anfangs leider nicht immer. Durch vermeidbare, zum Teil nicht erklärliche Fehlpässe kamen wir immer wieder hinten in der Dreierkette in Not. Vorne kamen wir aber immer wieder zu Chancen und das Spiel nach vorne sah oft gut aus. Nach einem unnötigen Fehlpass hieß es dann 0:1. Als hätten die Jungs drauf gewartet. Als die Jungs zunehmend den Faden nach dem 0:1 verloren, stellten wir auf 4:4:2 um und es wurde von da an nach und nach besser. Mathis hatte die große Chance zum Ausgleich, ehe er dann mit der nächsten Gelegenheit überlegt den Ball zum Ausgleich versenkte. Damit ging es dann in die Pause. Ein gerechtes Resultat bis hierhin.

Da der Gegner in der ersten Hälfte im zentralen Mittelfeld oft große Lücken hatte, wollten wir dies nutzen. So wurden Jungs im Zentrum freigespielt und dann auf die Vierkette zugedribbelt. Dies brachte die gegnerische Abwehr immer wieder in arge Nöte. Tilmann vergab zunächst eine Riesenchance, ehe Mathis einen Schuss an die Unterlatte von Tilmann per Kopf „abstaubte“. Die Führung hielt aber nicht lange, da sich die Jungs wieder einen dieser unnötigen Fehlpässe gönnten. Die Jungs waren aber nicht geschockt und spielten druckvoll nach vorne. Mathis brachte uns schnell wieder in Führung. Nachdem wir einen glasklaren Elfmeter nicht bekamen, sorgte Mathis kurz danach für die Vorentscheidung, als er zum 4:2 traf. Die zweite Hälfte gehörte eindeutig den Jungs und bei besserer Chancenauswertung hätte es auch noch höher ausgehen können, vielleicht sogar müssen. So erzielte nur noch Alaa das 5:2. Die unnötigen Fehlpässe blieben allerdings auch im zweiten Durchgang im Spiel, wurden aber weniger. Dies wird wohl dann zu trainieren sein.

Insgesamt aber eine richtig gute engagierte Leistung der Jungs, auch gemessen an den Umständen (nur ein Feldspieler draußen, Wärme und zuletzt drei Spiele in kurzer Folge). Gut gemacht, Jungs! Mathis bekommt für seine vier Tore ein kleines Extralob.

Am kommenden Sonntag ist dann wieder Landesliga zu Hause gegen den VfB Lübeck II. Bis dahin erholen wir uns ein wenig von den letzen Spielen, von denen wir vier der letzten fünf gewinnen konnten. Eine sehr gute Bilanz. Wir bleiben gespannt.


 
Copyright © 2018 BSV-Fußballhelden. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.