| Drucken |

2. Apotheken-Kranz-Cup des JFV Stade am 24.01.2016

10. Platz

Heute fuhren wir zum vierten und bärenstark besetzten Hallenturnier der Saison nach Stade. Das Turnier wurde in zwei Fünfergruppen gespielt. Es waren ausnahmslos höher spielende Mannschaften am Start aus Regionalliga, Schleswig-Holstein-Liga, Verbandsliga Hamburg und Landes- und Bezirksliga Niedersachsen, sodass es für uns darum ging, sich gut zu verkaufen und in dem Teilnehmerfeld zu bestehen. Die Spielzeit betrug 10 Minuten. Das Turnier war insgesamt gut organisiert in einer angenehmen Atmosphäre.

Wir bekamen es in der Gruppe mit Condor Hamburg (Verbandsliga Hamburg), SV Drochtersen-Assel (Landesliga Niedersachsen), Eintracht Norderstedt (Regionalliga Nord) und JFV Stade weiß (Bezirksliga Niedersachsen) zu tun. Mit dabei waren Jannis, Lasse, Tilmann, Mirco, Matthis, Janni, Mathis, Tim und Jonas.

Breitenfelder SV – SC Condor 1:4

Tor: Tilmann

Im ersten Spiel gegen den SC Condor kamen die Jungs die ersten Minuten nicht ins Spiel und lagen schnell 0:3 hinten. Danach steigerten sich die Jungs deutlich, erzielten durch Tilmann den Anschluss und gestalteten die Partie ausgeglichener. Insgesamt aber eine verdiente Niederlage, wenn auch sicher um ein, zwei Tore zu hoch.

Breitenfelder SV –SV Drochtersen-Assel 0:0

In einer intensiven Partie mit Chancen auf beiden Seiten zeigten die Jungs eine tolle Leistung und hielten klasse dagegen. Am Ende stand ein gerechtes Remis zu Buche, das sich die Jungs redlich verdient hatten und das zeigte, dass wir in dem Turnier keine Schießbude sein würden.

Breitenfelder SV – Eintracht Norderstedt 1:2

Tor: Matthis

Gegen den Regionalligisten knüpften die Jungs an die Leistung des vorangegangenen Spiels an. Die Norderstedter waren sicherlich technisch stärker, aber die Jungs setzten Einsatz- und Laufbereitschaft dagegen und hatten eine gute Ordnung. Dennoch gerieten wir in Rückstand (irregulär dazu, da Jannis bereits die Hand auf dem Ball hatte, ehe der Norderstedter ins Tor schoss. Pech!), den Matthis kurz darauf ausgleichen konnte. Durch eine individuelle Leistung gingen die Norderstedter wieder in Führung. Quasi mit der Schlusssirene hätte Mathis fast den Ausgleich erzielt, scheiterte aber am gut reagierenden Keeper.

Breitenfelder SV – JFV Stade weiß 2:1

Tore: Matthis (2)

Auch in diesem Spiel stimmte sehr viel. Einsatz- und Laufbereitschaft, Ordnung, auch das Spielerische… Matthis brachte uns per Doppelpack in Front. In der Folgezeit standen die Jungs hinten gut und verteidigten gegen einen wütend angreifenden Gegner prima. Mit der Schlusssirene fiel dann noch das 1:2.

Damit waren wir mit vier Punkte dennoch Fünfter der Gruppe, punktgleich mit dem Vierten. Der Erste hatte sieben Punkte, was zeigt, dass die Gruppe doch ausgeglichener war.

Breitenfelder SV – JFV Stade schwarz 0:1

Im Spiel um Platz 9 kamen die Jungs nur schwer in die Gänge und gerieten gleich in Rückstand. In der Folgezeit versuchten die Jungs, den Ausgleich zu erzielen und hatten auch gute Chancen. Lasse scheiterte am Innenpfosten. Es sollte dann nicht mehr sein, sodass wir den hintersten Platz des Turniers belegten.

Die Jungs zeigten aber dennoch eine Klasseleistung und behaupteten sich in dem bärenstarken Teilnehmerfeld prima. Wir konnten in allen Spielen gut mithalten und haben uns gut verkauft. Super, Jungs! Das habt ihr klasse gemacht!

Am 07.02.2016 haben wir das letzte Hallenturnier in dieser Saison beim TSV Bargteheide, ehe dann die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Kreisliga beginnt. Wir sind gespannt.

 

Platzierungen:

1. VfB Lübeck

2. Kickers Emden

3. JFV Stade weiß

4. SV Drochtersen/Assel

5. SC Condor

6. Arminia Hannover

7. Eintracht Norderstedt

8. VfR Neumünster

9. JFV Stade schwarz

10. Breitenfelder SV

iimg_8849
img_8833
img_8847
img_8853-2
img_8857
1/5 
start stop bwd fwd